Sicherheitsfachkraft inkl. IHK Sachkundeprüfung nach § 34a GeWO Förderung der beruflichen Weiterbildung

Sicherheit

In der Ausbildung zur Sicherheitsfachkraft erlangen die Teilnehmer das nötige Grundwissen für einen beruflichen Werdegang in der privaten Sicherheit.

Dauer / Umfang

480 Unterrichtseinheiten á 45 Minuten

Zulassungsvoraussetzungen

Körperliche und mentale Belastbarkeit.

Sprachkenntnisse auf B2-Niveau (GER).

Einwandfreies Führungszeugnis.

Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten (Schicht-/Wochenenddienst).

Wir empfehlen:
1. Beratungsgespräch bei Ihrem Arbeitsvermittler
2. Beratungsgespräch bei der EuBiA
3. Bildungsgutschein

Kursstarttermine

01.02.2021 (Düsseldorf)

Inhalte

Vorbereitung auf die IHK-Sachkundeprüfung gem. § 34a GeWO
Deeskalierendes Einsatztraining
Dienstkunde für private Sicherheitsfirmen
Erste Hilfe
Kenntnisvermittlung Brandschutzhelfer
  • Anfrageformular