Sozialcoaching Aktivierung und berufliche Eingliederung

Heranführung an den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt

Ziel der Maßnahme ist es, die Teilnehmer durch ein individuelles Coaching bei der Integration in Arbeit oder Ausbildung zu unterstützen. Im Gegensatz zu einem reinen Jobcoaching wird dabei auch an der Auflösung von persönlichen Vermittlungshemmnissen gearbeitet, die einer zeitnahen Integration noch im Wege stehen bzw. diese erschweren. Strategie ist hierbei die Bewältigung von Eingliederungshemmnissen durch Herstellung der individuellen Grundstabilität bei Problemlagen, die Herstellung eines positiven Lern- und Arbeitsverhaltens insbesondere durch die Entwicklung und Förderung von Schlüsselkompetenzen sowie die Erarbeitung realistischer beruflicher Perspektiven.

Dauer / Umfang

13 Wochen (= 3 Monate)
maximal 84 UE

Eine Unterrichtseinheit (UE) entspricht 45 Minuten.
Pro Woche finden zwei Coaching-Termine statt.

Zulassungsvoraussetzungen

• Teilnehmer gemäß Zielgruppenprofil
• Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (s. Finanzierung)

Kursstarttermine

jederzeit

Sprechen Sie mit uns über Ihren Wunschtermin, wir legen zusammen Ihren individuellen Starttermin fest.

Inhalte

Potentialanalyse
Bewerbungsstrategie
Erstellung von professionellen Bewerbungsunterlagen
JOBBÖRSE der BA (Bewerberportal)
Motivation
Regionale Mobilität und berufliche Flexibilität
Identifikation und Aufbau eines nutzbringenden Netzwerks
Schlüsselkompetenzen
Soft Skills
Bewältigung des Alltags
Selbstmanagement
Gesundheit

Nach Bedarf ist auch eine Begleitung des Teilnehmers bei Behördengängen oder Beratungsstellen sowie ein Besuch in dessen häuslichem Umfeld möglich.

  • Anfrageformular