Vorschaltmaßnahme TQ Fachlagerist / Fachkraft für Lagerlogistik Förderung der beruflichen Weiterbildung

Teilqualifizierung

Vorschaltmaßnahme für Menschen mit Migrationshintergrund als Voraussetzung zum Einstieg in die Teilqualifizierung. Mit dieser Vorschaltmaßnahme lernen die Teilnehmer die Grundlagen des Ausbildungsberufes zur Fachkraft für Lagerlogistik kennen. Die Maßnahme gibt einen ersten inhaltlichen Überblick, Orientierung für das Berufsbild und zeigt eine realisierbare berufliche Perspektive auf. Die Kombination aus Fachtheorie und Fachsprache dient der Vorbereitung auf den erfolgreichen Einstieg in die Teilqualifizierung zum zugrundeliegenden Ausbildungsberuf Fachkraft für Lagerlogistik.

Dauer / Umfang

320 Unterrichtseinheiten á 45 Minuten

Zulassungsvoraussetzungen

  • Sprachniveau mind. A2-B1 (Eignungstest!).

  • Hauptschulabschluss oder vergleichbarer Abschluss.

  • Physische bzw. gesundheitliche Eignung für die Tätigkeit im Berufsbild „Fachkraft" für Lagerlogistik“.

    Weiter empfehlen wir:
    1. Beratungsgespräch bei Ihrem Arbeitsvermittler
    2. Beratungsgespräch bei der EuBiA
    3. Bildungsgutschein

  • Kursstarttermine

    30.11.2020 (Kleve)

    Inhalte

    Wareneingang
    Innerbetrieblicher Transport
    Lagerung von Gütern
    Kommissionierung
    Versand
    Disponieren
    Logistik

    Als integrierter Bestandteil der fachbezogenen Theorievermittlung steht die berufsbezogene Vermittlung der deutschen Sprache und endet mit der telc B2-Prüfung.

    Standorte

    Flyer herunterladen

    • Anfrageformular