Integrationshelfer*in / Schulassistent*in Förderung der beruflichen Weiterbildung

Pflege & Soziales

Der Kurs richtet sich an Interessent*innen, die Kinder mit Behinderungen im Schul- und Betreuungsalltag unterstützen möchten. Sie wollten schon immer im "Sozialen Bereich" arbeiten, haben aber keine pädagogische Grundqualifikation? Dieser Kurs ist auch bestens für Quereinsteiger ohne Vorerfahrung geeignet. In den zwei Modulen "Schulbegleitung und "Grundpflege" und den beiden integrierten Praktika vermitteln wir Ihnen alle Kenntnisse und Fertigkeiten, die Sie benötigen, um als "Integrationshelfer*in tätig zu werden.

Dauer / Umfang

600 Unterrichtseinheiten á 45 Minuten (davon 420 in Modul 1 und 180 in Modul 2) und ca. 200 Praktikumsstunden á 60 Minuten (davon ca. 140 in Modul 1 und ca. 60 in Modul 2), Dauer gesamt: ca. 6 Monate, Teilzeit. Unterrichtszeiten: 8:30 - 14:15. Virtuelles Klassenzimmer, plus Praxistage vor Ort.

Zulassungsvoraussetzungen

Interesse an einer Tätigkeit als Integrationshelfer*in / Schulassisten*in.

Ausreichende deutsche Sprachkompetenz.

Einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis.

Digitale Kompetenzen zur Teilnahme am virtuellen Unterricht (Ausstattung wird bei Bedarf durch uns zur Verfügung gestellt)

1. Beratungsgespräch bei der EuBiA
2. Beratungsgespräch bei Ihrem Arbeitsvermittler
3. Bildungsgutschein

Die Überprüfung der Voraussetzungen und die zielgerichtete Modulauswahl finden im ausführlichen Beratungsgespräch bei der EuBiA statt.

Vereinbaren Sie noch heute ein Beratungsgespräch!

Kursstarttermine

25.07.2022 (alle Standorte)
22.08.2022 (alle Standorte)

Inhalte

Modul 1: Schulbegleitung
Modul 2: Grundpflege

Abschluss im Rahmen der modularen Qualifizierung Heilerziehungspflege und Betreuung.

  • Anfrageformular

de_DEDeutsch