Das Netzwerk „Weiterbildung Duisburg“ stellt sich für 2022 breit auf

14.12.2021

Das zweite Coronajahr ist auch am Weiterbildungssektor nicht spurlos vorübergegangen. Mehrfach wurde die Durchführung von Kursen den neuen Regeln zum Infektionsschutz angepasst: Digitale Formate wurden angeboten, weniger Teilnehmende saßen in den Kursen, als dies wieder möglich war. Die große Weiterbildungs- und Jobmesse des Netzwerks konnte erfolgreich draußen durchgeführt werden, die beliebte Logistikmesse kam als digitale Veranstaltung gut an.

Auf der zweiten digitalen Netzwerkkonferenz am 24.11.2021 blickten die PartnerInnen von „Weiterbildung Duisburg“ gemeinsam mit den Sprechern Volker Heckner (VHS) und Norbert Geier (Duisburger Werkkiste) zurück und nach vorn. Die pandemiebedingten Kontaktbeschränkungen ließen Informationsflüsse stoppen, sodass als Gegenmaßnahme die neutrale Bildungsberatung des Netzwerks ausgeweitet wurde: Ergänzend zur Stammfiliale im Stadtfenster bei der VHS mit konkreter Terminvergabe (Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg, Tel.: 0203 283-5708) wird jeden Donnerstag in der Kernzeit von 11 bis 15 Uhr im Stadtteilbüro Hochfeld, Heerstr. 109, Bildungsberatung vor Ort angeboten. Dezentrale Beratungsangebote wird das Netzwerk „Weiterbildung Duisburg“ zukünftig weiter ausbauen.

Zentrales Element der Netzwerkkonferenz war die Wahl der Steuerungsgruppe, die ihre Arbeit für die nächsten zwei Jahre aufnimmt. Neben den beiden gesetzten Partnern, Stadt Duisburg und Bürgerstiftung, wurden folgende Personen einstimmig gewählt:

  • Bahnsen, Frank – TÜV NORD Bildung
  • Geier, Norbert – Duisburger Werkkiste (Sprecher des Netzwerks)
  • Heckner, Volker – VHS Duisburg (Sprecher des Netzwerks)
  • Sydekum, Karina – GSI SLV (neu)
  • Talian, Georg – SfS Schulungsgesellschaft
  • vom Ende, Max – EuBiA
  • Wunder, Susanne – BFZ Essen
  • Žalac, Anna – DRK Familienbildungswerk (neu)

Mit warmen Worten wurde Wolfgang Hildebrand-Peters (GSI SLV) verabschiedet, der in denwohlverdienten Ruhestand wechselt.

Für das Jahr 2022 wird das Netzwerk die Wirkkräfte zwischen Weiterbildung und Wirtschaft stärken. Qualifizierungen und Fortbildungen sind wichtige Faktoren, um sich einerseits beruflich weiterzuentwickeln und andererseits, um dem Fachkräftemangel bei Unternehmen entgegenzusteuern. Um die Duisburgerinnen und Duisburger konstruktiv zu begleiten, wird die KARRIERE IN DUISBURG voraussichtlich am 28.04.2022 in der schauinsland-Reisen Arena stattfinden. Dort finden sich neben zahlreichen Weiterbildungsangeboten auch namhafte Arbeitgeber, die neue Arbeitskräfte suchen. Auch die kleineren Fachmessen werden nach Möglichkeit in Präsenz ablaufen können. Das Beratungsangebot wird mit dem mobilen Bildungsbus der Bürgerstiftung im Stadtgebiet erweitert. Auch an der ruhrgebietsweiten Weiterbildungskampagne „Du kannst mehr!“ des Bündnis.Weiterbildung.Ruhr beteiligen sich die Duisburger und kommen hier über Postkarten zu den Arbeitssuchenden der Jobcenter und Agenturen für Arbeit.

Insgesamt zeigen sich die Sprecher des Netzwerks „Weiterbildung Duisburg“, Volker Heckner von der VHS und Norbert Geier von der Werkkiste, zufrieden mit der zwölfjährigen Entwicklung des Zusammenschlusses. Im kommenden Jahr soll gern die 50-Mitglieder-Marke genommen werden. Auch Jörg Löbe von der Bürgerstiftung, in deren Trägerschaft das Netzwerk organisiert wird, ist zuversichtlich, was die Zukunft und Erweiterung betrifft.

Hier geht es zur Webseite.

de_DEDeutsch