Qualifizierung in der Behandlungspflege LG1/2 

Ihre Karriere in der Pflege beginnt hier!

Dauer:  7 Wochen / 180 UE

Abschluss:  Zertifikat der EuBiA

Dauer:  7 Wochen / 180 UE

Abschluss:  Zertifikat der EuBiA

Der Fachkräftemangel in den Pflegeberufen ist ein drängendes Problem, das sich in allen Bundesländern zeigt. Aber dieser Mangel bietet auch Hilfskräften hervorragende Beschäftigungsperspektiven. Nutzen Sie diese Gelegenheit und erweitern Sie Ihre Fähigkeiten mit unserer spezialisierten Maßnahme im Bereich der Behandlungspflege.

Die Behandlungspflege ist ein wesentlicher Bestandteil der Gesundheitsversorgung, der spezialisierte Kenntnisse und Fähigkeiten erfordert. Mit unserer Qualifizierung in der Behandlungspflege LG1/2 bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich in diesem wichtigen Bereich zu spezialisieren und Ihre berufliche Zukunft zu gestalten.

Um zur Qualifizierung in der Behandlungspflege zugelassen zu werden, müssen Sie mindestens ein Jahr Erfahrung im Bereich der Pflege nachweisen können. Im Rahmen der Qualifizierung absolvieren sie ein dreimonatiges Praktikum in einer zugelassenen Pflegeeinrichtung unter Anleitung einer examinierten Fachkraft. Unsere Fachkräfte unterstützen Sie bei der Suche nach einem passenden Praktikumsplatz. Hier profitieren Sie von unserer langjährigen Kooperation mit verschiedenen Pflegeeinrichtungen.

Wenn Sie bereits in der Pflege tätig sind und die praktische Anleitung durch Ihre Einrichtung entsprechend der gesetzlichen Vorgaben sichergestellt wird, entfällt das Praktikum.

Die Behandlungspflege ist eine zentrale Aufgabe in der medizinischen Versorgung pflegebedürftiger Menschen. Sie umfasst eine Reihe von spezialisierten Pflegeleistungen, die von qualifizierten Fachkräften durchgeführt werden müssen. Dazu gehören unter anderem

  • Blutdruckmessung, Ernährung im Alter, Blutzuckermessung
  • Medikamentengabe, Injektionen, Umgang mit Kompressionsstrümpfen
  • Versorgung von Dekubiti, Flüssigkeitsbilanzierung, Inhalationen
  • Hygiene, Notfallmanagement, Haftungsrecht und vieles mehr.

Die Behandlungspflege erfordert eine Vielzahl von Eigenschaften und Fähigkeiten, die sowohl technisches Wissen als auch zwischenmenschliche Qualitäten umfassen. Dazu gehören medizinisches Fachwissen, Kommunikationsfähigkeit, Empathie, Detailorientierung, physische und emotionale Belastbarkeit, Teamfähigkeit, Problemlösungsfähigkeit und ein Engagement für lebenslanges Lernen. Diese Fähigkeiten ermöglichen es Ihnen als Fachkraft, präzise und einfühlsam auf die Bedürfnisse der Patient*innen einzugehen, effektiv im Team zu arbeiten und sich an die ständig wechselnden Anforderungen des Gesundheitswesens anzupassen. Unsere Qualifizierung in der Behandlungspflege bietet Ihnen die Möglichkeit, diese wichtigen Fähigkeiten zu entwickeln und eine Karriere in diesem wichtigen Bereich zu fördern.

Nach Abschluss der Qualifizierung in der Behandlungspflege öffnen sich Ihnen zahlreiche Türen im Gesundheitswesen. Sie können in Krankenhäusern, Pflegeheimen oder als häusliche Pflegekraft arbeiten. Mit dem erworbenen Zertifikat der EuBiA steigern Sie Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt erheblich.

  • Mindestens ein Jahr Berufserfahrung in der Pflege
  • Bei Wahl der Variante ohne Praktikum: Dreimonatige Anleitung durch eine dreijährig examinierte Pflegefachkraft

Die Qualifizierung in der Behandlungspflege LG1/2 ist auf einen Zeitraum von 7 Wochen ausgelegt und umfasst 180 Unterrichtseinheiten (davon 29 Einheiten in Präsenz und 151 Einheiten im virtuellen Klassenraum) sowie 26 UE eigenständige Vor- und Nachbereitung des Unterrichts und Prüfungsvorbereitung.

Wenn Sie an der Variante mit Praktikum teilnehmen, schließt sich ein dreimonatiges Praktikum an. Eine Praktikumsbetreuung findet ausschließlich kontaktlos (z.B. telefonisch oder per E-Mail) statt.

Nach erfolgreichem Abschluss der Qualifizierung erhalten Sie ein Zertifikat der EuBiA über die Inhalte und die Dauer der Qualifizierung.

Die Qualifizierung ist kostenlos, wenn Sie einen Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit oder des Jobcenters bekommen haben. Alle Angebote der EuBiA können auch als Selbstzahler finanziert werden.  (Preis auf Anfrage)

Unsere Kursinhalte auf einen Blick

Unser Curriculum entspricht den gesetzlichen Anforderungen für häusliche (Kranken-)Pflege und Haushaltshilfe (gemäß §§132, 132a Abs. 2 SGB V.) mit fachtheoretischen und fachpraktischen Inhalten.

Blutdruckmessung: Sie lernen die korrekte Technik der Blutdruckmessung und was die ermittelten Werte für die Gesundheit Ihrer Patient*innen bedeuten.

Ernährung im Alter und Blutzuckermessung: Pflegebedürftige und ältere Menschen haben oft spezielle Ernährungsbedürfnisse, besonders wenn bereits Erkrankungen wie z.B. Diabetes vorliegen. Sie lernen in dieser Unterrichtseinheit, worauf Sie bei der Ernährung Ihrer Patient*innen achten müssen und wie Sie den Blutzuckerspiegel korrekt messen.

Medikamentengabe (Arzneimittellehre): Sie erlernen die Grundlagen der Arzneimittellehre und die sichere und effektive Verabreichung von Medikamenten.

Injektionen, s.c.: Sie lernen die Techniken für subkutane Injektionen und gewinnen Sicherheit im Umgang mit Injektionsspritzen.

Umgang mit Kompressionsstrümpfen: Sie erlernen die Techniken zum fachgerechten Anlegen und Entfernen der Strümpfe sowie die wissenschaftlichen Grundlagen dieser Therapieform. In unserer praxisorientierten Schulung zeigen wir Ihnen, wie Sie die Durchblutung Ihrer Patienten effektiv fördern und mögliche Komplikationen wie Thrombosen oder Venenleiden vorbeugen können.

Versorgung von Dekubiti bis Grad II: Spezialisieren Sie sich in der Versorgung von Druckgeschwüren und erlernen Sie die besten Praktiken zur Vermeidung von Komplikationen.

Versorgung von Kathetern: Sie erwerben Fachkenntnisse im Umgang mit speziellen medizinischen Geräten und Techniken, die in der Pflege häufig zum Einsatz kommen.

Flüssigkeitsbilanzierung und Verabreichung von Augentropfen und -salben: Sie lernen, wie Sie den Flüssigkeitshaushalt ihrer Patienten*innen überwachen und kotrollieren und wie Sie Augenmedikamente korrekt verabreichen.

Klistiere und Klysma: Sie erwerben Kenntnisse der medizinischen Anwendungen zur Unterstützung der Darmgesundheit.

Inhalationen: In dieser Unterrichtseinheit erlernen Sie die Grundlagen der verschiedenen Inhalationsmethoden und wie Sie diese sicher und effektiv in der täglichen Pflegepraxis umsetzen können. Von der Auswahl des richtigen Inhalationsgeräts bis zur Anpassung der Therapie an individuelle Patientenbedürfnisse.

Durchführung medizinischer Bäder und Einreibungen, Grundlagen der Kältetherapie: Sie lernen, wie Sie dermatologische Bäder sachgerecht durchführen, um Hauterkrankungen effektiv zu behandeln oder Symptome zu lindern. Dabei gehen wir auch auf die Auswahl der geeigneten Badezusätze und deren Dosierung ein. Unsere Fachkräfte vermitteln Techniken, um Schmerzen zu lindern, die Durchblutung zu fördern oder Entzündungen zu reduzieren. Sie erfahren, welche Wirkstoffe in welchen Konzentrationen angewendet werden sollten und wie Sie die Therapie individuell auf den Patienten abstimmen können. Darüber hinaus führen wir Sie in die Grundlagen der Kältetherapie ein. Sie lernen, wie Sie Kälteanwendungen gezielt einsetzen können, um beispielsweise Schwellungen zu reduzieren oder Muskelverspannungen zu lösen.

Hygiene: Hygiene hat in der Pflege absolute Priorität. Die Einhaltung der strengen Hygienestandards ist unerlässlich, um das Risiko von Infektionen zu minimieren. In dieser Unterrichtseinheit werden Sie in die neuesten Hygienepraktiken und -richtlinien eingeführt: Von der korrekten Handhygiene über die sachgemäße Desinfektion von Geräten und Arbeitsflächen bis hin zur Verwendung persönlicher Schutzausrüstung

Notfall: Wir bereiten sie auf verschiedene Notfallsituationen vor und vermitteln Ihnen die Grundlagen der Ersten Hilfe und Notfallversorgung.

Haftungsrecht: Sie lernen die rechtlichen Grundlagen im Gesundheitswesen, insbesondere im Hinblick auf Haftungsfragen kennen.

Starttermine für diesen Kurs:

  • 26.08.2024

Warum ist die EuBiA die richtige Wahl für Sie?

Wir verfügen über langjährige Erfahrung in der Qualifizierung von Pflegekräften. Unsere Dozierenden sind Expert*innen auf Ihrem Gebiet. Sie halten sich kontinuierlich auf dem Laufenden über die neuesten Standards und Entwicklungen in der Pflege sowie aktuelle gesundheits- und pflegepolitische Diskussionen. Wir messen uns an unseren hohen Qualitätsstandards in der Bildung, die wir einerseits durch unser Qualitätsmanagement und andererseits durch das Feedback unserer Teilnehmenden festlegen.. Ihre Rückmeldung ist uns wichtig! Nur wenn Sie sich optimal unterstützt und gefördert fühlen, können Sie ihre beruflichen Ziele erreichen und Ihre Karriere in der Pflege starten. Unsere Qualifizierung ist mehr als nur eine Schulung – es ist Ihr Weg zu einer erfüllenden und vielversprechenden Karriere im Pflegebereich. Mit einer Kombination aus theoretischem Wissen und praktischer Erfahrung sind wir Ihr Partner auf dem Weg zum Erfolg. Wir legen größten Wert auf Ihre individuelle Förderung und bieten deshalb zusätzlich das Fach „Perspektiventwicklung und Bewerbungstraining“ an. Damit unterstützen wir Sie nicht nur in Ihrer beruflichen Weiterbildung, sondern auch bei Ihrer erfolgreichen Integration in den Arbeitsmarkt. Unser Ziel ist es, Sie nach Abschluss Ihrer Qualifizierung möglichst schnell in Ihren Traumjob zu bringen. Hier profitieren Sie von unserer Erfahrung und der engen Kooperation mit verschiedenen zertifizierten Pflegeeinrichtungen. Wir unterstützen Sie bei der Suche nach einem Praktikumsbetrieb und einer sozialversicherungspflichtigen Festanstellung. Nutzen Sie die Chance, Ihre beruflichen Perspektiven in der Behandlungspflege zu erweitern. Starten Sie Ihre Karriere in der Pflege mit unserer Qualifizierung in der Behandlungspflege LG1/2. Machen Sie den ersten Schritt in Ihre berufliche Zukunft. Wir sind hier, um Sie auf jedem Schritt Ihres Weges zu unterstützen! Kontaktieren Sie uns noch heute und vereinbaren Sie ein kostenloses und unverbindliches Beratungsgespräch in unserer Niederlassung in Ihrer Nähe!
Ich möchte ein individuelles Beratungsgespräch.

Ich möchte ein individuelles Beratungsgespräch.

  • Anfrageformular

0800 40 40 055

kontakt@eubia.de

de_DE